Kohlrabi-Kerbel-Suppe
Kohlrabi-Kerbel-Suppe

Zutaten

2 Kohlrabi (à 500 g)
3 Schalotten
1 EL Butter
3 EL trockener Sherry
600 ml Gemüsebrühe
1 Bund Kerbel
100 g Schlagsahne
Salz
weißer Pfeffer
2 EL Essig
4 frische deutsche Eier

Nährwerte

Pro Portion ca. 271 kcal/1135 kJ, 12 g Eiweiß, 18 g Fett, 10 g Kohlenhydrate

ca. 35 Min.

Zubereitungszeit

Aufwand

Einfach

4 Personen

SCHRITT 1/3

2 Kohlrabi (à 500 g) – Schalotten – Butter – Sherry – Gemüsebrühe – 100 g Schlagsahne – Salz – Pfeffer

Kohlrabi schälen und grob würfeln. Schalotten schälen, fein hacken und in der heißen Butter glasig dünsten. Kohlrabi zufügen, einige Minuten mitdünsten. Kohlrabi zufügen, einige Minuten mitdünsten. Mit Sherry ablöschen, Brühe zugießen und 15-20 Minuten weich garen. Einige Kerbelblättchen zum Garnieren zurückbehalten, die übrigen zufügen und pürieren. Sahne zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

SCHRITT 2/3

Essig – Salz – Eier

Wasser mit Essig und 1 EL Salz zum Kochen bringen. Eier einzeln in eine Suppenkelle schlagen und nacheinander in das siedende Wasser gleiten lassen, 3-4 Minuten pochieren. Herausheben, abtropfen lassen und anhängende Eiweißfäden abschneiden.

SCHRITT 3/3

Kerbel

Suppe mit dem Pürierstab schaumig aufschlagen, in Tassen füllen, je ein pochiertes Ei hineinsetzen und mit Kerbel garnieren.

Tipp

Beim Einkauf unbedingt auf die Herkunftskennzeichnung achten, die auf jedem Ei zu finden ist. Diese Kennzeichnung auf der Eierschale gibt Auskunft, ob die Eier aus heimischen Regionen stammen und somit den strengen hiesigen Kontrollen unterliegen. Darüber hinaus sind Eier aus der Region stets frisch durch kurze Wege.

Für Sie ausgewählte Themen:

Leckeres Frühstück

Woher kommt mein Ei eigentlich?

Neugierige Tiere –
über unsere Hennen

Scroll Up