Wir Legehennenhalter zeigen Verantwortung

Die Legehennnenhalter in Deutschland bekennen sich zu einer modernen Landwirtschaft

Dafür haben sie in den vergangenen Jahren eine Menge getan: Modernisierungsmaßnahmen an Ställen und Betriebsanlagen führten zu konsequenten Verbesserungen in Sachen Tierwohl und Investitionen in den Natur- und Umweltschutz machen die Eiererzeugung immer ressourcenschonender. Und auch hinsichtlich der Produktqualität setzt die Branche höchste Standards. Sie leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung mit einem hochwertigen und beliebten Lebensmittel zu einem vernünftigen Preis.

Verantwortung für das Tier

DURCH SORGSAMEN UND RESPEKTVOLLEN UMGANG

Seit Anfang 2010 gibt es in Deutschland keine konventionelle Käfighaltung mehr – der Ausstieg kam zwei Jahre vor der entsprechenden EU-Regelung.

Mit über 80% sind die alternativen Haltungsformen Boden- und Freilandhaltung heute die in Deutschland deutlich dominierenden Haltungsformen.

Seit 2017 verzichtet die deutsche Eierwirtschaft freiwillig auf das Schnabelkürzen und nimmt damit EU- und weltweit eine Vorreiterrolle ein.

Verantwortung für die Umwelt

DURCH NACHHALTIGE UND RESSOURCEN­SCHONENDE ERZEUGUNG

Die moderne Legehennenzucht wird immer ressourcensparender: Für die Produktion von einem Kilogramm Eier werden heute 450 GRAMM weniger Futter benötigt als noch vor 20 Jahren.

Dadurch können jährlich deutschlandweit rund 55.000 HEKTAR und weltweit rund 8 MIO. HEKTAR Weizen eingespart werden.

Dadurch entsteht eine Anbaufläche von rund 10 MIO. Hektar, die alternativ genutzt werden kann.

Verantwortung für den Menschen

durch qualitativ hochwertige Lebensmittel zu einem vernünftigen Preis

Das Ei ist ein wahres Energiepaket. So besitzt es eine hohe biologische Wertigkeit und enthält viele wichtige Nährstoffe wie Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe.

Vor 60 Jahren musste man für 10 Eier durchschnittlich noch fast eine Stunde arbeiten. Heute sind es nur noch knapp 8 MINUTEN.

Das Ei erfreut sich immer größerer Beliebtheit: 2020 wurden in Deutschland fast 20 Milliarden Eier konsumiert. Pro Kopf sind das 239 Eier je Einwohner, 4 Eier mehr als in 2019. Die deutschen Legehennenhalter übernehmen Verantwortung, diesen ansteigenden Bedarf sowohl heute als auch in Zukunft zu decken.

Scroll Up